Dr. William Tony Lifely

Augmentor.

Description:

Die Familie Lifely hatte sich im Laufe der Generationen einen Namen unter den Augmentoren gemacht und ein solches Unmaß an Wissen über die Maschine Mensch angehäuft, dass sie der Meinung waren jeden noch lebenden Organismus heilen, wenn nicht sogar um ein Vielfaches verbessern zu können. Einige Vorfahren waren überhaupt davon besessen ihre Körper vollständig durch, ihrer Meinung nach überlegener Technik zu ersetzten. Die Letzten Generationen der Familie sahen die Sache nicht so extrem, aber sie sind dennoch der Meinung das Lebewesen nichts weiter als Maschinen aus Fleisch sind und wie jede Maschine mit entsprechendem Geschick repariert werden kann. So hat sich diese Familie dem Kreuzzug verschrieben den Menschen zu helfen.
age quod vitam sacrum est, (Handle weil das Leben heilig ist)
war stehts der Familienleitspruch und ziehrt auch das Wappen der Lifelys.
Familienwappen_der_Lifelys_farbe.jpg

{aus einer Seite eines Folianten mit dem Titel: Die Augmentoren der Reiche}

Bio:

William Tony Lifely ist das zweite Kind von Dr. James und Mag. Lea Lifely und das jüngste Mitglied der berühmten Augmentorenfamilie.
Seine Ausbildung begann; nach Familientradition, sobald er ein Skalpell halten konnte. Seine Begabung trug sehr schnell Früchte, sodass er schon im Alter von 10 Jahren Operationen an Menschen beiwohnte. Er investierte fast all seine Zeit ins Studium, welches er zum Teil auch an den Universitäten auf Totentor und Cité absolvierte.
Willam schloss seine Ausbildung zum Augmentor im Alter von 16 Jahren ab, hierzu nahm ihn sein Vater und Lehrmeister Dr. Jim Lifely zu einem Augmentoren-Kongress auf Westwall , welcher vom Familiengründer ins leben gerufen wurde, mit. Dort wurde er offiziell als Arzt angelobt und ausgezeichnet. Leider kam sein Vater bei einem Zwischenfall während des Kongresses ums Leben.
Will kehrte in die Hauptstadt zurück wo er als Arzt zu praktizieren begann. Er begab sich aber auch öfter auf Forschungsreisen, welche ihn quer über alle Inseln führten. Auf diesen Reisen versucht er vor allem seine medizinischen Fähigkeiten zu verbessern und den Menschen zu helfen den auch er lebt nach: age quod vitam sacrum est!

{ein Zeitungsartikel aus der Rubrik Arzt der Woche}

Dr. William Tony Lifely

Die Chronik der Rostigen Reiche Delor