Die Chronik der Rostigen Reiche

S1E6 Unten 1 (SS)

Elene, Siri und Sefur erwachten in den Überresten des Zuges. Dieser hing in einem riesigen Netz zwischen zwei Felswänden über einer Eisfläche. In der Lok, die etwas entfernt hing, fanden sie Keggs, Ke und die verletzte Farsong. Sie sammelten Ausrüstung zusammen und suchten nach Will, Ki und Royston Junior.

Das Netz war der Jagdort von Riesenspinnen, vor welchen sie flohen. Auf der Eisfläche fanden sie ein Eissegelboot, an dessen Mast Dìrhael gefesselt worden war. Sie befreiten ihn und brachen mit dem Eissegler in Richtung einer Nadel auf, welche sie für Neureichenbach hielten. Auf dem Weg befragten sie ihn: er war ein Alchemist und hatte in einem geheimen Minenlager am Fuß der Neureichenbach-Nadel gearbeitet. Das Lager wurde offenbar von Malves Leuten betrieben und förderte Lyrium.

Am Abend lagerten sie am Rand des Eisflusses. In der Nacht hörten sie Heulen in der Ferne und fühlten sich mehrmals beobachtet.

Comments

rail_armar

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.